Der Ninja Foodi: Die Alternative zum Instant Pot

Elektrische Schnellkochtöpfe mit umfangreicher Funktionalität werden immer beliebter – und das ist auch kein Wunder. Die Multikocher der neuen Generation haben mit früheren Schnellkochtöpfen nur noch wenig gemeinsam. Sie zaubern energie- und aromaschonend mithilfe verschiedener Programme punktgenau gekochte, wohlschmeckende Mahlzeiten. Meist lassen sich die neuen Küchenwunder sogar im Voraus befüllen und programmieren – für Berufstätige eine echte Wohltat, denn sie finden nach Feierabend ein schmackhaftes, hochwertiges Essen statt einer Mikrowellenmahlzeit vor. Der bekannteste und leistungsstärkste Multikocher ist der kanadische Instant Pot, der inzwischen auch in Deutschland eine große Fangemeinde hat. Doch es gibt längst Nachahmer, die es mit dem Instant Pot durchaus aufnehmen können.

Ninja Kitchen: Wo der Ninja Foodi Multikocher herkommt

Ein ernsthafter Wettbewerber für den Instant Pot ist der Multikocher des Unternehmens Ninja Kitchen. Der Anbieter ist bereits für qualitätvolle Töpfe und Pfannen, aber auch für Küchenmaschinen, Standmixer und Kaffeemaschinen bekannt. Nun hat Ninja Kitchen sein Repertoire nochmals erweitert und bietet den Ninja Foodi in zwei Versionen an. Genau wie das Vorbild bringt auch der Ninja Foodi im Handumdrehen köstliche Gerichte auf den Tisch

Ninja Foodi – umfangreiches Leistungs-Portfolio

Auch dieser Schnellkochtopf ist ein elektrischer Multikocher, der die Zubereitung gegenüber normalen Kochvorgängen um bis zu 70% verkürzen kann. Der Ninja Foodi kann kochen und frittieren, und zwar für die ganze Familie, denn der Innentopf fasst 6 Liter, die Fritteuse bis zu 3,6 Liter. Zu den vielen Funktionen des Ninja Foodi Multikochers gehört Schnellkochen und Schon- oder Dampfgaren, aber auch das Frittieren mit Heißluft, also nur mit einem Minimum an Fett. Sanft gegarte Gemüse, herzhafte Eintöpfe und kross frittierte Gerichte – alles im Rahmen des Möglichen.

Der Ninja Foodi OP300

Der Ninja Foodi OP300 ist mit Abmessungen von 32x43x36 cm kaum größer als ein dickes Sofakissen. Das kompakte Kraftpaket kann Schnellkochen, Heißluft-Frittieren, Slow Cook, Dämpfen, Sautieren, Backen und Grillen, und das oft in einem Viertel der herkömmlichen Kochzeit. Die Kapazität ist mit 6 Litern für den Topf und 3,6 Litern für den Frittierkorb groß genug, um Mahlzeiten für die ganze Familie auf den Tisch zu bringen. Im Gegensatz zum Instant Pot gibt es allerdings keine Funktionen speziell für das Reiskochen, für Fleisch und die Joghurt-Zubereitung.

Der Ninja Foodi OP500

Der Ninja Foodi MAX ist gegenüber dem OP300 noch deutlich „geräumiger“ – und das, obwohl die Außenmaße mit 35cm x 39cm x 33cm nicht viel anders ausfallen. Dafür ist der Innentopf mit 7,5 Litern Kapazität fast so groß wie beim großen Instant Pot. Der Frittierkorb bei diesem Ninja Foodi fasst mehr als 4 Liter! Gegenüber dem kleineren Modell bietet der Ninja Foodi OP500 zusätzlich die Funktionen Dörren und Joghurtzubereitung, kommt also mit seiner Leistung an den Instant Pot heran. Zu den eindeutigen Alleinstellungsmerkmalen des Ninja Foodi Multikochers gehört zweifellos die Air Crisp Technologie der Heißluftfritteuse, die besonders knusprige Leckerbissen auf den Teller bringt.

Fazit: Der Ninja Foodi ist eine echte Alternative

Der Ninja Foodi ist da, und er macht von sich reden. Denn der Multikocher von Ninja Kitchen zieht annähernd gleich mit dem Instant Pot und bringt die Heißluftfritteuse gleich mit. In Fassungsvermögen und Funktionalität kann sich der Ninja Foodi Multikocher mit den IP Duo Modellen messen, und auch preislich ist er keine Billig-Anschaffung. Das soll er auch nicht sein – denn dieser elektrische Multikocher will sich im Top-Segment positionieren. Angesichts der immer wieder auftretenden Lieferengpässe beim Instant Pot dürfte das auch gelingen, denn mit diesem Gerät gehen Küchenfreunde keinesfalls einen Kompromiss ein. Und wer zu den Instant Pot Fans der ersten Stunde gehört und die eigene Ausstattung noch ergänzen will, wird vermutlich ebenfalls geneigt sein, einem Ninja Foodi Gastrecht in der Küche zu gewähren.