Rezept: Eistee aus dem InstantPot

Cooler Drink für heiße Tage

Eistee – ein beliebter US-amerikanischer Sommerdrink, der auch in Deutschland immer mehr Freunde findet. Was viele Besitzer des Instantpots gar nicht wissen: Auch in dem praktischen Multifunktionskocher kann man Eistee herstellen. Sogar ganz besonders leckeren. Dieser fantastische, opulente Eistee dürfte auch eingefleischte Kaffeetrinker überzeugen. Ein Getränk für einen warmen Sommertag, entspannt auf dem Balkon oder im Garten verbracht. Frischer Eistee sorgt für die nötige innere „Bewässerung“ und belebt, ohne ins Schwitzen zu bringen. Ein Getränk, nach dem man sich fühlt, als habe man unter dem eingeschalteten Rasensprenger getanzt. Und das sogar im Büro!

Ein vielseitiges Sommergetränk

Mit unserem InstantPot-Eistee kann man schön für Abwechslung sorgen. Früchte, Gewürze oder Kräuter erlauben das Variieren dieses leckeren Eistees – so wird er nie langweilig und lässt sich nach persönlichem Geschmack aufpeppen. Vorsicht sollte man nur bei der verbrauchten Menge walten lassen. Genau wie der beliebte Eiskaffee Frappé macht dieser Eistee ausgesprochen munter, und das für sehr lange Zeit. Und fügt man Eiscremekugeln und Sahne hinzu, wird der frische, kalte Tee im Handumdrehen zu einer vollwertigen Zwischenmahlzeit, die üppig-sahnig auf der Zunge zergeht. Wir verraten einige Tricks, wie die süße, coole Sünde besonders gut gelingt.

Und jetzt zum Rezept…

Zutaten

  • 2 Äpfel, geschält und geviertelt
  • 5 Teebeutel Schwarztee, unter Umständen auch aromatisiert, etwa mit Vanille
  • 6 Tassen stilles Mineralwasser oder gefiltertes Wasser
  • 1 Prise Backpulver (muss nicht sein)
  • Honig, Ahornsirup oder Stevia nach Belieben

So wird der Eistee aus dem InstantPot gemacht:

Das Wasser in den InstantPot geben und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, werden die Teebeutel, die Apfelspalten und das Backpulver hinzugegeben. Warum Backpulver? Ganz einfach, es reduziert die Bitterstoffe im Tee!

Nun den Deckel des InstantPots und das Ventil schließen und für 5 Minuten bei mittlerem Druck kochen lassen. Danach schnell den Dampf ablassen.

Den fertigen Tee in eine große, hitzebeständige Kanne geben, die Süße nach Wahl esslöffelweise hinzugeben. Vorsicht, der noch heiße Tee schmeckt vielleicht ein bisschen bitter, also lieber sparsam mit der Süße umgehen. Gut umrühren und nach dem Abkühlen für einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Eiskalt auf Eiswürfeln servieren, auf Wunsch Vanille- oder Zitroneneiscreme in Kugeln hinzufügen und Sahne zugeben. Lecker!